Fördermöglichkeiten für Weiterbildung und Umschulung in Berlin und Brandenburg

Hier finden Sie Informationen über Möglichkeiten der Kostenübernahme Ihrer Weiterbildung oder Umschulung durch öffentliche Träger wie die Arbeitsagentur, das Jobcenter oder die Rentenversicherung bzw. die Unfallkasse der Berufsgenossenschaft.

sticker-kostenfreie-beratung-buchen.gif

Die Weiterbildungsangebote im modularen Fortbildungszentrum der DUT und alle unsere Umschulungen werden regelmäßig durch den TÜV Rheinland geprüft und sind nach AZAV zertifiziert. Die Kosten für diese Lehrgänge können daher bis zu 100% durch öffentliche Träger übernommen werden. Hierzu gehören:

  • Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter,
  • Rentenversicherung, Knappschaft und Unfallkasse der Berufsgenossenschaft,
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD).

In welcher Höhe und Art eine finanzielle Förderung möglich ist, hängt von Ihrer aktuellen Situation und den individuellen Voraussetzungen ab.

Über nachfolgende Links informieren wir Sie zu verschiedenen Möglichkeiten und Wegen der finanziellen Förderung für Ihre Weiterbildungsmaßnahme oder Umschulung.

Geförderte Umschulung in Berlin-Charlottenburg

Nächste Starttermine an der DUT

Geförderte Weiterbildung

Nach oben Seite drucken